Das Wort ‘tripsop’ stammt von ‘trip’ oder ‘tripe’ (Eingeweiden), in Flüssigkeit/Sud oder Brühe (= ‘sop’) gekocht.

Bei einem Wettstreit, den die Berufsvereinigung der Limburger Metzger organisierte, gewann der Voerener Metzger Raymond Meertens eine Goldmedaille und eine Silbermedaille mit seinem ‘Trip’. Am besten lassen wir ihn selber etwas über diese Voerener Spezialität sagen:

“Weißen ‘Trip’ machen – ursprünglich ist das der ‘boudin blanc’ aus dem Lüttichen – lernte ich von meinem Vater, und der hatte es wiederum bei den Patres von ‘Godsdal’ (‘Val-Dieu’) gelernt. Bei der Zubereitung gehe ich von Milch mit rohem Fleisch aus, u.a. abgeschmeckt mit Majoran. Man kann es roh essen oder auf dem Grill gebraten.

Der rote ‘Trip’ verdankt seine Qualität vor allem der Art, wie ich das Fleisch zuerst einen ganzen Tag lang mit allerhand Gemüse ziehen lasse, danach wird etwas frisches Blut hinzugefügt. Die klassische Art, wie wir den roten ‘Trip’ in Voeren essen, ist gebraten mit Apfelscheiben. Königin Beatrix der Niederlande war 1993 inkognito auf Besuch in der Voerregion und sie fand es eine echte Leckerei.”

Roter und Weißer ‘Trip’ kann man kaufen bei:

Metzgerei Eussen, Vitschen 2, 3798 ’s-Gravenvoeren, tel.: +32 (0)4 381 25 04

Google Maps
Google Street View
Related Projects
Contacteer ons

U kan ons steeds telefonisch bereiken tijdens de openingsuren op het nummer 04 381 07 36 of via dit contactformulier. Graag tot ziens.

escargotiere_saint_heribert_slakken-juli-2010-001appelwijn